25 | Jugendkulturzentrum FORUM
Neckarpromenade 46

SA, SO 15.00 – 21.00

Bella Godkin // Foyer 1.OG

Kräftige Farben, symbolische Formen, zeitgenössische und individuelle Thematik. 
Zeitgleich lässt die Künstlerin Bella Godkin weiten Raum für Interpretation und Verspieltheit der kleinen und großen Betrachter. Ab Beginn des Eröffnungsabends werden exklusiv die neuesten Werke von 2015/2016 zu sehen sein.

Uta Dorra // Foyer 1. OG

Bilder aus verschiedenen Japanpapieren und feinem Grafitstrich von Uta Dorra zeigen Farbfolgen, die ins Bild gebrachte Gedanken über Harmonie und Gegensätze sind. “En cercle chromatique“ werden in ihrem Thema sämtlich auf die wesentliche Aussage konzentriert und klar in farblichen Begriffen ausgedrückt.

Fachhochschule für Gestaltung Mannheim // Außenfassade 

 

Wie stehen jungen Menschen heute zum Thema „Gegenkultur“? Und sind solche Strömungen wie man sie von früher kennt überhaupt noch vorhanden? Während sich die Kommunikationsdesign-Student_Innen der Hochschule Mannheim/Fakultät für Gestaltung im Kurs „Designforschung“ bei Prof. Dr. Thomas Friedrich mit Gegenkulturen anhand von Texten und Referaten befassten, setzte man sich im Plakatkurs unter der Leitung von Götz Gramlich grafisch und experimentell mit dem Thema auseinander.

Eingehüllt in ein buntes Treiben, dürfen wir uns auf die Präsentation der Arbeitsergebnisse in Form einer Offenen Galerie am Jugendkulturzentrum FORUM freuen.)

SA, SO 19.00

Das Theater Exil // Großer Saal
Das Theater Exil, eine der selbstorganisierten Gruppen im Haus, zeigt eine Wiederaufnahme ihres Stückes „Die Ökonomen“ im großen Saal des FORUM.
In Kooperation mit der jungen Bürgerbühne am Nationaltheater Mannheim

Friedrich Dürrenmatt schrieb über die Physiker: „Der Inhalt der Physik geht die Physiker an, die Auswirkung alle Menschen.“ Die Gruppe Theater Exil dachte sich, dasselbe lässt sich auch über unser Wirtschaftssystem sagen. Die Börse hat die Bombe als Bedrohungsszenario abgelöst.

 

Mehr Infos: www.forum-mannheim.de